Rieko Akutsu, M.A.

Lehrbeauftragte im Bereich Sprachunterricht

Rostocker Straße 2, 60323 Frankfurt am Main
Email: R.Akutsu[at]em.uni-frankfurt.de


Vita

seit 2021     Lehrbeauftragte der Japanologie der Goethe-Universität Frankfurt

seit 1997     Journalistische und publizistische Tätigkeit mit Schwerpunkt Wirtschaft, Wirtschaftspolitik, Telekommunikation, soziale und technische Themen aus Osteuropa, Gemeinschaft Unabhängiger    Staaten (GUS), Türkei, Israel und Deutschland.

Marktforschung auf Projektbasis / Übersetzung und Dolmetschen auf Auftragsbasis

1993–1997   Studium am Institut für Publizistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

1993–1996   Studium im Doktorandenkurs an der Tokyo University

1991–1993   M.A. in Area Studies an der Tokyo University (Magisterarbeit: Die Rundfunkpolitk in der Weimarer Republik.  Die Zensur der Programme und die politischen Überwachungsausschüsse.)

1987–1991   B.A. in Geschichtswissenschaft an der Tokyo Metropolitan University (Bachelorarbeit: Rundfunkpolitik in der Weimarer Republik)


Forschungschwerpunkte

Kommunikation im sozialen und politischen Kontext

Medien als politisches Mittel (Medienpolitik, Zensur, Propaganda, Rhetorik u.a.)

Die NS-Politik zur Verfolgung und Vernichtung der Juden und anderen Minderheiten

Bedeutung der Kindheitserlebnisse für die Gesellschaft und Geschichte

Psychische Komponente in der Politik (Nationalismus, Autoritarismus, Konservatismus u.a.)
Verbale und nonverbale Kommunikation