Bastian Voigtmann, M.A.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Senckenberganlage 31, 60325 Frankfurt am Main
Juridicum, 7. Stock, Zimmer 701
eMail: <b.voigtmann at em.uni-frankfurt.de>
Tel.: 069 / 798-23219


Zuständig für:

  • Studienordnungswechsel
  • Anerkennung von Praktika
  • allgemeine Studienberatung zum Master-Studiengang
  • Beratung zu Stipendien während des Auslandsaufenthaltes
  • BAföG

Sprechstunden im Wintersemester 2021/2022: nach vorheriger Vereinbarung per E-Mail.


Vita

seit 2017 Promotion zu Meiji-zeitlicher Kommentarliteratur zum Kaiserlichen Erziehungsedikt
seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Japanologie Frankfurt
2009 – 2015 Freiberuflicher Übersetzer (Jap. – Dt.)
2010 – 2014 Masterstudium an der Goethe-Universität Frankfurt („Kultur- und Ideenwelten“)
2008 – 2009 Stipendiat der Heiwa-Nakajima-Stiftung
2008 – 2009 Auslandsstudium an der Hôsei-Universität Tôkyô
2005 – 2010 Bachelorstudium an der Humboldt-Universität zu Berlin („Regionalstudien Asien/Afrika“ sowie Politik-/Sozialwissenschaften)


Forschung

Meiji-zeitliche Ideengeschichte

  • Meiji-zeitliche Kommentarliteratur zum Kaiserlichen Erziehungsedikt
  • Inoue Tetsujirô als Vertreter japanischer Auslandsstudenten in Deutschland

Digital Humanities Projekte

  • Digitale Japanologie Frankfurt (digitale-japanologie-frankfurt.blog)
  • „Edo Period SocNet & Semantic Analyses“
  • „Digital Edo Bunko“

Kindheit und Erziehung in Japan

  • Moralkunde im Rahmen staatlicher Schulbücher der Meiji-Zeit
  • Japanische Erziehung während des Übergangs von der Frühen Neuzeit in die Moderne

Dissertationsvorhaben: „Untersuchung ideologischer Positionen eines Korpus Meiji-zeitlicher Kommentarliteratur zum Kaiserlichen Erziehungsedikt“ (Arbeitstitel)


Vorträge

„Jahr eins: Kommentare zum Kaiserlichen Erziehungsedikt, 1890-91“. Vortrag im Rahmen der 35. Tagung der Initiative zur historischen Japanforschung (Online-Konferenz) (28./29. November 2020)

Vorstellung Digitale Japanologie Frankfurt & DemiScript, Vortrag zum Symposium „DIGITAL HUMANITIES in Asian & East Asian Studies“ (gemeinsam mit Koray Birenheide). Universität Heidelberg, Centre for Asian and Transcultural Studies (CATS) (22./23. November 2019)

„Abriss der japanischen Schrift“, Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Praxistage Schrift“ (Organisation J. Gerber & M. Wernli). Goethe-Universität Frankfurt, Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik (07. November 2019)

"Beispiele für Autoren-Verlags-Netzwerke Meiji-zeitlicher Kommentatoren des Kaiserlichen Erziehungsedikts", Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Digital Approaches 4000“. Goethe-Universität Frankfurt, Japanologie (20. August 2019)

"Commentary Literature on the Imperial Rescript on Education – First Impressions of a Corpus", Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Digital Approaches Episode III“. Goethe-Universität Frankfurt, Japanologie (06. Dezember 2018)

"Die Digitale Edo Bunko – (Mehr als) eine Online-Plattform für die Frankfurter Sammlung Edo-zeitlicher Literatur auf Basis von Joomla! und aktuellen Web-Standards" (gemeinsam mit Koray Birenheide), Vortrag im Rahmen des 17. Deutschsprachigen Japanologentags. Freie Universität Berlin (29. August 2018)

"Stilometrie als Detektivwerkzeug? Untersuchung einiger früher Meiji-zeitlicher Kommentare zum Kaiserlichen Erziehungsedikt", Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Digital Approaches 2.0“.      Goethe-Universität Frankfurt, Japanologie (30. November 2017)

「ゲーテ大学日本学部のデジタル・ヒュウマニティーズにおける毎日毎日問題」, Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Digital Approaches: Japanese Studies“. Goethe-Universität Frankfurt, Japanologie (25. Mai 2017)


Tagungen, Konferenzen, Workshops

  • Satelliten-Veranstaltung EAJS-Konferenz 2021: „Digital Humanities and Japanes Studies - Decreasing the Distance by Small Steps” (in Planung, Organisation gemeinsam mit M. Kinski)
  • Talks+Workshop@Digitale Japanologie Frankfurt: „Digital Approaches 4000“, 20./21.08.2019 (Organisation gemeinsam mit M. Kinski)
  • Talks+Workshop@Digitale Japanologie Frankfurt: „Digital Approaches Episode III“, 06./07.12.2018 (Organisation gemeinsam mit M. Kinski)
  • Talks+Workshop@Digitale Japanologie Frankfurt: „Digital Approaches 2.0“, 30.11./01.12.17 (Organisation gemeinsam mit M. Kinski)
  • Talks+Workshop@Digitale Japanologie Frankfurt: „Digital Approaches: Japanese Studies“, 25.05./26.05.17 (Organisation gemeinsam mit M. Kinski)
  • Talks+Workshop@Digitale Japanologie Frankfurt: „Jane Austen in Vector Space“, 24./25.01.17 (Organisation gemeinsam mit M. Kinski)