Navigationshilfe

Hauptnavigation

Seiteninhalt

Jap2_21_HP_Kappaleiste

Überblick Gastvorträge an der Japanologie Frankfurt 2003-2013

23.1.2014 - Dr. Andreas Singler:"'Genpatsu nakuse - weg mit der Atomkraft!' Beobachtungen und Analysen zur Post-Fukushima-Protestkultur in Japan"

14.11.2013 - Prof. Dr. Christian Tagsold (Japanologie Düsseldorf): Einführungsvortrag zur Diskussionsrunde "Olympia 2020 Tôkyô und 'Fukushima' - Spiele, Politik, Risiko", (Reihe Sonderveranstaltungen "Japan und Japanologie in der Post-Fukushima-Ära - IV")

17.10.2013 - Dr. Cosima Wagner (FU Berlin): "Popkultur und Technik als japanologisches Forschungsthema: Fragestellungen, Quellen und Methoden", (Semestereröffnungsvortrag)

9.7.2013 - Mihara Ryôtarô: "'Cool Japan' Networked: Re-considering Government's Role in the Global Spread of Japanese Popular Culture"

18.6.2013 - Prof. Dr. Stanca Scholz-Cionca (Japanologie Trier): "Ein vergessenes Kapitel der Theatergeschichte - Das Ausländertheater (gaijingeki) in der Meiji- und der Taishô-Zeit und seine japanischen Rezipienten"

28.5.2013 - Dr. Nadja Kischka-Wellhäußer: "Die Einführung der modernen bürgerlichen Kleinfamilie in Japan"

16.5.2013 - Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott (Japanologie FU Berlin): "Japans Politik nach Fukushima - Bruchlinien und Kontinuitäten"

5.2.2013 - Prof. Dr. Kôno Shion (Sophia Universität, Tôkyô): "Reconstructing 'Cool Japan'? Japanese identities after 'Fukushima'"

14.1.2013 - Dr. Guido Gefter (Japanologie Zürich): "Linguistik in Japan und in der deutschsprachigen Japanologie"

22.11.2012 - Dr. Alexandra Sakaki (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin): "Das Fukushima-Krisenmanagement der Demokratischen Partei Japans: Probleme und Ursachen"

19.6.2012 - Dr. Stephen Dodd (School of Oriental and African Studies, SOAS, London): "Things of Beauty: Aesthetics and Politics in the works of Kajii Motojirô" (Reihe Shiori-Literatursommer)

23.5.2012 - Dr. Renate Jaschke (Japanologie Trier): "'Fremde' im eigenen Land - Zur Repräsentation der 'Burakumin' in der modernen japanischen Literatur" (Reihe Shiori-Literatursommer)

15.5. 2012 - Dirk-Boris Rödel (Chefredakteur der Zeitschriften Tätowiermagazin und TattooStyle): Tätowierungen in Japan: Recherchen zwischen Yakuza-Halbwelt und urbanen Subkulturen" (Reihe "Berufsperspektiven und Berufspraxis für Japanologen" / "Expertengespräche Kreativwirtschaft")

11.4.2012 - Anya Schutzbach, M.A. (Geschäftsführerin der Weissbooks GmbH): "Der Billardtisch des Lebens: Von der Japanologie zum Marketing, vom Marketing zur Literatur. Warum man auch als Japanologin einen Literaturverlag gründen kann" (Reihe "Berufsperspektiven und Berufspraxis für Japanologen" / "Expertengespräche Kreativwirtschaft")

9.2. 2012 - Prof. Dr. Inken Prohl (Japanologie Heidelberg): "Religiöse Reaktionen auf die Dreifachkatastrophe in Japan, März 2011" (Reihe Sonderveranstaltungen "Japan und Japanologie in der Post-Fukushima-Ära - II")

2.2.2012 - Prof. Dr. Steffi Richter (Japanologie Leipzig): "Nachdenken über Trans-/Nationalität im 'Post-Fukushima'-Japan" (Reihe Sonderveranstaltungen "Japan und Japanologie in der Post-Fukushima-Ära - II")

17.11.2011 - Prof. Dr. Evelyn Schulz (Japanologie München): "Nagai Kafûs Reflexionen über die Atmosphäre und Ästhetik städtischer Räume: Zeitgenössische und gegenwärtige Aspekte der Neuentdeckung und Revitalisierung von Tokios Hintergassen und Wasserwegen"

2.11.2011 - Prof. Yasumatsu Miyuki (Universität Beppu): "Die Ausstellung 'Altjapanische Kunst' in Berlin 1939 und die Berichterstattung in japanischen Zeitungen"

20.10.2011 - Dr. Matthias Koch (Freie Universität Berlin / Salzmannschule Spezialgymnasium für Sprachen): "Fukushima: Japan vor und nach der 'Großen Ostjapanischen Erdbebenkatastrophe'" (Reihe Sonderveranstaltungen "Japan und Japanologie in der Post-Fukushima-Ära - II")

7.7.2011 - Prof. Dr. Evelyn Schulz (Japanologie München): "Die Verletzbarkeit der Megacity Tôkyô"
(Reihe Sonderveranstaltungen "Japan und Japanologie in der Post-Fukushima-Ära - II")

30.6.2011 - Julia Obinger, M.A. (Japanologie Zürich): "'Do it Yourself, Create Anarchy': alternative urbane Lebensstile zwischen Prekarität und Kreativität in Japan"

9.6.2011 - Prof. Dr. Christian Galan (University of Toulouse-le Mirail, CEJ-Inalco): "Some images of the 'new children' of Meiji era: home vs school vs work"

1.6.2011 - Prof. Dr. Raji C. Steineck (Universität Zürich): "Atomkraft in Japan - Anmerkungen aus technikethischer Sicht" (Reihe Sonderveranstaltungen "Japan und Japanologie in der Post-Fukushima-Ära - II")

10.5.2011 - Dr. Shibata Takanori (National Institute of Advanced Industrial Science and Technology, Japan): "Life Innovation with Theapeutic Robot 'Paro'"

3.5.2011 - Prof. Dr. em. Sotobayashi Hideto: "Zum Gedenken an Hiroshima und Nagasaki" - ein Zeitzeugenbericht
(Reihe Sonderveranstaltungen "Japan und Japanologie in der Post-Fukushima-Ära - II")

9.2.2011 - Prof. Dr. Jens Luedtke (Soziologie, Universität Frankfurt): "Das 'Prekariat' in Deutschland - reale Kategorie oder Produkt gesellschaftlicher Diskurse?" (Reihe "Im Zeichen des Prekariats")

3.2.2011 - Prof. Dr. Katja Schmidtpott (Universität Marburg): "Prekarität als Normalität: Die städtische Unterschicht (toshi kasô) als Gegenstad der japanischen Sozialforschung von der Meiji-Zeit bis in die 1920er Jahre" (Reihe "Im Zeichen des Prekariats")

27.1.2011 - Dr. Ishihara Shin'ichirô (Institut für Linguistik, Universität Frankfurt): "Intonation im Tokio-Japanischen"

10.1.2011 - Prof. Dr. Christine Ivanovic (Universität Tôkyô): "Yôko Tawadas Poetik der Exophonie"

1.12.2010 - Marie-Louise Goerke, M.A. (Journalistin, Autorin und Hörspielproduzentin): "Tôkyôs digitales Prekariat - von der Bohème in große Schwierigkeiten"

11.11.2010 - Masayo Ave (Designerin und Architektin, Masayo Ave creation): "Making 'Haptic Dictionary' to create new onomatopoetic words inspired by Japanese language"

28.10.2010 - Prof. Dr. Ulrich Schneider (Direktor des Museums für Angewandte Kunst Frankfurt): "Katachi - Grundzüge einer Ästhetik im zeitgenössischen japanischen Produktdesign"

20.10.2010 - Tsuzuki Kyôichi (Redakteur, Fotograf und Publizist): "Roadside Japan!"

8.7.2010 - Prof. Dr. Christian Oberländer (Universität Halle-Wittenberg): "Die deutsch-japanische Zusammenarbeit in der Medizin - Anfänge und Folgen"

23.6.2010 - Beate von der Osten, M.A. (Leiterin des Sprachendienstes der Deutschen Botschaft Tôkyô): "Dolmetschen im Diplomatischen Dienst"

10.6.2010 - Dr. Wolfgang Herbert (Tokushima Universität): "Die Transformation des Prekariats: Fallbeispiel Kamagasaki" (Reihe "Im Zeichen des Prekariats")

8.6.2010 - Tarek Al-Wazir  (Fraktionsvorsitzender von Bündnis 90/Die Grünen im Landtag Hessens): "Ein japanologischer Abend mit Tarek Al-Wazir"

11.5.2010 - PD Dr. Martin Repp (Zentrum für Ökumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau): "Der japanische Buddhismus von Shôtoku Taishi bis zum 'Punk' - eine visuelle Einführung anhand von Postern"

3.2.2010 - Prof. Dr. Katja Schmidtpott (Universität Marburg): "Wie aus 'faulen' Japanern 'fleißige' Arbeiter gemacht wurden: Die Einführung der Fabrikdisziplin in Japan zu Beginn des 20. Jahrhunderts"

27.1.2010 - Prof. Dr. Timon Screech: "Thinking on the Way to the Yoshiwara: Accessing the Pleasure District in the Edo Imagination"

25.11.2009 - Dipl.-Ing. Albin Vögele: "Globale Versicherer mit Japanniederlassung - ein Bericht aus der Berufspraxis"

11.11.2009 - Dr. Hans-Ulrich Sachenbacher: "Eventkultur und Erlebnismarketing: Konzepte, Marktanforderungen, Berufsprofile"

22.10.2009 - Dr. Gabriele Stumpp: "Babylon ist überall: einige Aspekte von Interkulturalität in Japan"

13.10.2009 - Fujita Akihisa (Fa. Kuraray Co. Ltd.): Berufliche Perspektiven für Japanologen bei einem internationalen Unternehmen

10.6.2009 - Dr. Marco Pellitteri (European Manga Network): "'Il drago e la Saetta': Japanese pop culture through manga and anime - an Italian perspektive"

26.5.2009 - Dr. Sabine Grimkowski (Redakteurin SWR): "Expertengespräch Kreativwirtschaft"

29.1.2009 - Prof. Dr. Ulrich Schneider (Direktor Museum für Angewandte Kunst Frankfurt): "Breathing Architecture. Kuma Kengos Teehaus für das MAK Frankfurt" (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, IZO)

11.12.2008 - Prof. Dr. Klaus Antoni (Universität Tübingen): "Zehntausend Blätter und ein leuchtender Prinz: Überlegungen zu einem Kanon vormoderner japanischer Literatur" (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, IZO)

4.12.2008 - Günther Schwinn-Zur (Leiter des Goethe-Institutes Frankfurt): "Das Goethe-Institut - das Kulturinstitut der Bundesrepublik im Wandel der Zeit" (Aus der asienwissenschaftlichen Praxis)

26.6.2008 - Prof. Dr. Stanca Scholz (Universität Trier): "Zeitgenössisches Theater in Japan: Wege und Richtungen"

17.4.2008 - Prof. Dr. Inken Prohl (Universität Heidelberg): "Auf ‚religiöser’ Erforschungstour in Japan – Moderne Religiöse Organisationen und Tempelbuddhismus" (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, IZO)

13.3.2008 - Dr. Andreas Mrugalla (Universität Tübingen): "'Nippongoku no dai-maen to naramu!' Der Fluch des Sutoku-Tennô im Spiegel der japanischen Literatur" (Semestereröffnungsvortrag)

13.12.2007 - Volker Gempt (Präsident Deutsch-Japanische Gesellschaft Frankfurt): "Automobilmarketing in Japan – am Beispiel eines deutschen Sportwagenherstellers"

20.7.2007 - Kiryû Daisuke (Vizekonsul, Japanisches Generalkonsulat Frankfurt): "Der Yasukuni-Schrein: seine innen- und außenpolitische Bedeutung"

12.7.2007 - Beate von der Osten, M.A. (Leiterin des Sprachendienstes der Deutschen Botschaft Tôkyô): "Koizumis Ironie, Abes Anspielungen und die Wortwahl der Kanzlerin – Dolmetschen im diplomatischen Dienst" (Aus der asienwissenschaftlichen Praxis)

11.7.2007 - Dr. Frank Rövekamp (Leiter von Bayer MaterialScience, BMS Region Asien/Pazifik): "Japan und China aus der Sicht eines deutschen Unternehmers" (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, IZO)

28.6.2007 - Prof. Dr. Margaret Mehl (Asian Studies Section, Universität Kopenhagen): "Männerarbeit? Die Schwestern Kôda und die Anfänge des Violinspiels in Japan"

21.6.2007 - Tomoe Steineck, M.A. (Kuratorin an der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland, Bonn): "Kulturschock Museum: Ost-West, Oben-Unten" (Aus der asienwissenschaftlichen Praxis)

24.5.2007 - Miki Olschina, M.A.(Universität Tübingen): "Probleme und Chancen der kulturübergreifenden Bioethik – Beispiele aus der bioethischen Diskussion in Japan"

8.2.2007 - Sugihara Daisaku (Vizekonsul, Japanisches Generalkonsulat Frankfurt): "Die japanische Wirtschaft – heute und morgen" (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien IZO)

18.7.2006 - Prof. Dr. Harada Tetsushi   (Universität Yokkaichi): "Militarismus und Wirtschaftswissenschaftler: Z. Takashimas ‚Wirtschaftssoziologie’"

29.6.2006 - Dr. Andreas Becker (Graduiertenkolleg "Zeiterfahrung und ästhetische Wahrnehmung" der Johann Wolfgang Goethe-Universität): "Mit dem Blick des Anderen. Seh- und Raumerfahrung im westlichen und im japanischen Film"

22.6.2006 - Dr. Peter Giacomuzzi (Internationales Sprachenzentrum der Universität Innsbruck): "Nur ‚Bahnhof’: Wortsplitter eines Analphabeten" (In Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt)

13.6.2006 - PD Dr. Christian Steineck (Universität Bonn): "Klonen in Japan: Gesetzliche Regulierung und ethische Debatte" (In Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt)

16.2.2006 - Dirk-Boris Rödel, M.A. (Chefredakteur der Zeitschriften Tätowiermagazin und TattooStyle): "Japanische Tätowierungen – eine Einführung"

26.1.2006 - Achim A. Stoehr (Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt): "Erfolgreiches Verhandeln mit japanischen Geschäftspartnern" (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, IZO)

7.7.2005 / 13.7.2005 - Prof. Dr. Naoji Kimura (Sophia Universität Tôkyô / Universität Regensburg): "Die Anfänge einer ostasiatischen Germanistik / Nationale Germanistiken in Japan, Korea und China” (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, IZO)

23.6.2005 - Prof. Dr. Iwabuchi Kôichi (Waseda Universität, Tôkyô): "Cool Japan, Korean Wave and Sinocization next? Pop-Culture crisscrossing in East Asia" (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, IZO, Stiftungsprofessurreihe)

1.6.2005 - Dr. Bernd Dolle-Weinkauff (Institut für Jugendbuchforschung, Universität Frankfurt): "Manga – ein neues Gattungsmuster des Comic?" (Japanische Populärkultur: Manga)

12.5.2005 - Dr. Eva-Maria Meyer (Universität Tübingen): "Japans regierende Kaiserinnen – Anmerkungen zur Thronfolgeregelung im kaiserlichen Hausgesetz von 1889"

28.4.2005 - Kosuge Jun’ichi (Generalkonsul, Japanisches Generalkonsulat Frankfurt): "Aufgaben der japanischen Gesellschaft" (Im Rahmen des Interdisziplinären Zentrums für Ostasienstudien, IZO)

19.1.2005 - Prof. Dr. Klaus Peter Köpping (Universität Heidelberg): "Das japanische Matsuri als Mittel der performativen Sokidaritätsstiftung" (Japanische Religionen in der Moderne und in der Gegenwart)

11.1.2005 - Prof. Dr. Kadowaki Shunsuke (Tôkyô University): "Division as Criticism: The Method of Japanese Philosophy of Enlightenment"

18.12.2004 - Prof. Dr. Kimura Naoji (Sophia Universität Tôkyô / Universität Regensburg): "Fukuzawa Yukichi auf dem Wendepunkt vom Niederländischen zum Englischen" (In Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt)

24.11.2004 - Stefan Zeidenitz, M.A. (Vizepräsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt): "’Manga als Beruf’ – Japanologie in der Verlagspraxis’" (Japanische Populärkultur: Manga)

3.11.2004 - Achim A. Stoehr (Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt): "Management Consulting-Erfahrungen in Japan und der Umgang mit Japanern im Geschäftsleben" (Aus der asienwissenschaftlichen Praxis)

27.10.2004 - Dr. Stephan Graf v.d. Schulenburg  (Museum für Angewandte Kunst Frankfurt): "’Mangamaniacs’ – Der Comic als Grundkoordinate der Populärkultur in Japan" (Japanische Populärkultur: Manga)

7.7.2004 - Simone Herkommer, M.A. (Japanologie, Universität Trier): "Kommunikationspolitik und Seniorenmarketing: ein Vergleich zwischen Deutschland und Japan"

30.6.2004 - Dr. Katja Sarkowsky (Amerikanistik, Universität Frankfurt): "Transkulturelle Aushandlungprozesse"

17.6.2004 - Prof. Dr. Nawata Yûji (Chûô-Universität, Tôkyô, Humboldt-Stipendiat): "Japan im digitalen Zeitalter – Computer, Internet, Handy" (In Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Frankfurt)

27.5.2004 - PD Dr. Inken Prohl (FU Berlin): "’Milchstraßen-Phantasie-Götterpraxis’ – Ginga fantajia shingyô: Pilgerfahrten und diesseitiger  Nutzen in den Modernen Religiösen Organisationen Japans" (Japanische Religionen in der Moderne und in der Gegenwart)

23.4.2004 - Prof. Dr. Kimura Naoji (Sophia Universität, Tôkyô / Universität Regensburg): "Zen – eine trügerische Wahlverwandschaft zwischen Ost und West" (Japanische Religionen in der Moderne und in der Gegenwart)

10.12.2003 - Beate von der Osten, M.A. (Leiterin des Sprachendienstes der Deutschen Botschaft Tôkyô): "Dolmetschen im diplomatischen Dienst. Aus der  Arbeit des Sprachendienstes der Deutschen Botschaft Tôkyô" (Aus der asienwissenschaftlichen Praxis)

8.12.2003 - Morioka Masahiro (Ôsaka Prefecture University): "What has Japanese bioethics talked about?: From the viewpoint of feminism, disability studies, and life studies?"

10.11.2003 - Okada Masaki (Generalkonsul, Japanisches Generalkonsulat Frankfurt): "Japan in Asien"

7.7.2003 - Ferdinand Brüggemann, M.A. (Universität Köln): "Sentimental Journey – Positionen japanischer Fotografie der Gegenwart"

23.6.2003 - Ina Hein, M.A. (Universität Trier): "Die asiatischen Nachbarn im Spiegel der zeitgenössischen japanischen Literatur" (Japan und Asien)

2.6.2003 - Dr. Susanne Formanek (Universität Wien): "Die ‚bösen alten Weiber’ der Edo-Zeit. Trivialliterarische Fiktion und gesellschaftliche Realitäten" (Japan und Asien)

27.1.2003 - Prof. Dr. Okano Haruo (Universität Hiroshima): "Verborgener Sexismus in der japanischen Religionsgeschichte"

 

geändert am 30. Januar 2014  E-Mail: Goethe-Universität - Japanologie FB 09paulat@em.uni-frankfurt.de

|

| Zur Navigationshilfe
empty

Seitenabschlussleiste


Druckversion: 30. Januar 2014, 14:21
http://www.uni-frankfurt.de/fb/fb09/ophil/japanologie/Veranstaltungen/Gastvortr__ge/index.html