Studiengänge und Abschlüsse der Japanologie am FB 09


BA-Studiengang (Baccalaureus)

Im WS 2006/2007 erfolgte der Start des BA-Studienganges, in den etwa 100 Studierende aufgenommen wurden. Das BA-Studium beinhaltet neben dem kulturwissenschaftlichen Schwerpunkt (Literaturwissenschaft / Kultur- und Ideengeschichte) auch die Wahlmöglichkeit eines juristischen Schwerpunktes und eines wirtschaftlichen Schwerpunktes innerhalb des japanwissenschaftlichen Studiums. Link zur Beschreibung des BA-Studienganges.

Mit vier japanbezogenen Professuren in den Schwerpunkten Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Lisette Gebhardt), Kultur- und Ideengeschichte (Prof. Dr. Michael Kinski), Recht (Prof. Dr. Moritz Bälz) und Wirtschaft (Prof. Dr. Cornelia Storz) kann die Japanologie Frankfurt mittlerweile zu den „großen“ japanwissenschaftlichen Einrichtungen im deutschsprachigen Raum gezählt werden.

Link: Abgeschlossene BA-Arbeiten


MA-Studiengang (Master)

Ab dem Wintersemester 2009/2010 trat an der Japanologie der Johann Wolfgang Goethe-Universität an die Stelle des bisherigen Magisterstudienganges Japanologie der Masterstudiengang "Japanologie: Literatur- und Ideenwelten". Seit dem Wintersemester 2011/2012 gibt es den neuen Masterstudiengang „Japan in der Welt: Globale Herausforderungen, kulturelle Perspektiven“. Er bereitet der auf der Basis soliden originalsprachlichen Textstudiums sowohl auf eine wissenschaftliche Laufbahn vor (im Anschluss an den MA kann die Promotion angestrebt werden), wie er auch berufliche Perspektiven eröffnet – unter anderem durch Beratungen etablierter Medienspezialisten aus Verlagen, Rundfunk und Fernsehanstalten, die den Studiengang mit Vorträgen und Blockseminaren begleiten. Link zur Beschreibung des Masterstudienganges.

Link: Abgeschlossene MA-Arbeiten


Promotion

Die Promotion im Fach Japanologie erfolgt nach der Promotionsordnung des FB 09.

Promovenden können sich jederzeit über das Sekretariat zur Promotionsberatung bei Prof. Dr. Lisette Gebhardt oder bei Prof. Dr. Michael Kinski anmelden. Hinweise zur Promotionsanmeldung(link)

Auch für externe, an einer Promotion an der Japanologie Frankfurt Interessierte besteht die Möglichkeit einer Promovierendensprechstunde(link).


Magisterstudiengang (1981 - 2015)

Für den kulturwissenschaftlichen Magisterstudiengang am FB 09, der nach wie vor ein Erfolgsmodell darstellt, konnten im WS 2005/2006 letztmalig Studierende aufgenommen werden. Derzeit befassen sich viele der Magistranden mit der Planung und der Ausarbeitung ihrer MA-Projekte, die von Studien zu zeitgenössischen japanischen Autoren und Autorinnen (z.B. Kirino Natsuo, Kakuta Mitsuyo, Kanehara Hitomi) über Untersuchungen zum Gesellschafts- und Kulturdiskurs bis hin zu Recherchen zu gegenwärtigen japanischen Lebensstilen eine weite kulturwissenschaftliche Bandbreite aufweisen.

Link: Abgeschlossene Magister-Arbeiten